Saisonstart 2019

Den sehr niedrigen Morgentemperaturen zum Trotz hatte ich mich dennoch dazu entschieden den letzten Tag im Februar als meinen Saisonstart zu küren. Da es die Tage über trocken geblieben war, sollte ich mir wegen Glatteis keine Gedanken machen müssen. Die Fahrt verlief reibungslos, keine Probleme. Nachdem zur Hälfte der Strecke meine Gliedmaßen bedenklich erkaltet waren, machte ich einen kurzen Cappuccino–Stop an einer Bäckerei in Denkendorf.

dav

40 Minuten später kam ich in der Arbeit an. Der Akku war fast aufgebraucht. Vorsichtshalber bin ich nicht ausschließlich im Turbo–Modus gefahren. Um Strom zu sparen war ich vielleicht 15% der Strecke im Sport-Modus, also mit etwas weniger Motorunterstützung unterwegs.

Gegen 17 Uhr habe ich mich auf die Heimfahrt gemacht. Frühlingshafte Temperaturen und starker Rückenwind ließen die Rückfahrt zur Genusstour werden.

Gerne wieder.

oznor
cof