„Sport“- Test

Wie bereits beschrieben, glaube ich, dass sich beim 2.2 die Kraftentwicklung innerhalb der Unterstützungsstufen gegenüber dem Impuls 2.0 verändert hat. Generell haben alle Stufen mehr Drehmoment, so mein Eindruck. Heute Morgen habe ich mich dazu entschieden den Weg zur Arbeit ausschließlich im Sport-Modus zu fahren. Wenn ich mich nicht sehr täusche wäre das beim alten Motor nur unter sehr starkem Kraftaufwand möglich gewesen. Heute hingegen war ich überrascht wie „leicht“ es ging. Bei einer durchschnittlichen Kadenz von 60 bis 70 Umdrehungen / Minute zeigte der Radcomputer 3 von 5 möglichen Unterstützungsbalken an. Dabei bewegte ich mich auf der Ebene mit etwa 30 bis 35 km/h fort, bei normalem Kraftaufwand, also relativ entspannt. Nur einmal hatte ich für etwa 300 Meter den Power-Modus aktiviert. Bei identischer Kadenz und Kraftaufwand erhöhte sich die Anzahl der Unterstützungsbalken auf 4 bis 5. Die Leistungssteigerung war enorm.

Distanz: 41,0 km
Höhenmeter: 250 m
Dauer: 81 min
Durchschnitt: 30,4 km/h
Restreichweite: 19 km

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.